Du verlässt den My Little Pony Club

Hasbro übernimmt keine Garantie, dass die Datenschutzrichtlinien der Seite, auf die dieser Link führt, unseren hohen Standards entsprechen.


My Little Pony - Die Produkte zum Film

Entdeckt gemeinsam die Welt von Equestria und die Magie der Freundschaft!

Der My Little Pony Freundschafts-Club liefert allen großen und kleinen Fans der „Mane Six“ spannende und informative Hintergrundinformationen rund um die Clique von Twilight Sparkle, Rainbow Dash, Applejack, Pinkie Pie und Fluttershy. Registrierte Mitglieder profitieren zudem von exklusiven Inhalten, Angeboten und Gewinnspielen.
In „Aktuelles“ dreht sich alles um ein monatlich wechselndes Schwerpunktthema, immer passend zur jeweiligen Jahreszeit. „Do it yourself“ liefert leckere Rezeptideen und Basteltipps für die ganze Familie. Mit diesen Vorschlägen kommt garantiert keine Langeweile auf! Außerdem wird jeden Monat eines der Ponys vorgestellt und es gibt exklusiv im Freundschafts-Club kleine Pony-Geschichten, die sich hervorragend zum Vorlesen eignen.

My Little Pony feiert den Freundschaftstag!

Kinder feiern den Freundschaftstag!

Feiert mit My Little Pony den Freundschaftstag!

Freundinnen und Freunde aufgepasst: Am 30. Juli ist der Internationale Tag der Freundschaft. Der Ursprung des Freundschaftstags reicht schon bis ins Jahr 1958 zurück, seit 2011 hat die UNO den 30. Juli zum „International Day of Friendship“ erklärt, um der hohen Bedeutung von Freundschaften zu gedenken – und zwar zwischen den Ländern und Kulturen der Welt, aber auch zwischen Menschen.

Der Freundschaftstag ist doch ein toller Anlass, deine Freundschaften zu feiern – zum Beispiel mit einem gemeinsamen Picknick oder Grillabend. Oder deiner besten Freundin mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu zeigen, dass sie dir wichtig ist – zum Beispiel mit einem niedlichen My Little Pony. Denn ab Mitte Juli gibt es bei Galeria Kaufhof, Baby Markt, Globus und Rappelkiste Spielwaren, sowie bei weiteren teilnehmenden Handelspartnern, zwei My Little Pony Ponyfreunde zum Preis von einem (solange der Vorrat reicht)

My Little Pony Club - Kinderfreundschaften

Wissenswertes über Kinderfreundschaften

Der Umgang mit anderen Kindern und Freundschaften sind wichtig für die Entwicklung. Außerdem macht gemeinsam spielen viel mehr Spaß als alleine. Ebenso wie viele andere Dinge, müssen Kinder Freundschaft zum einen lernen, zum anderen entwickelt und verändert sich die Art der Freundschaften ebenso wie dein Kind, wenn es wächst und älter wird.

Im Kleinkindalter bis zum dritten Lebensjahr suchen Kinder zwar schon den Kontakt zu Gleichaltrigen. Das kooperative Spielen folgt aber erst später. In den ersten Jahren spielen Kinder eher nebeneinander her, eifern sich dabei gegenseitig nach und werden auch mal handgreiflich oder nehmen sich gegenseitig Spielzeug weg. Das ist völlig normal und gehört zum kindlichen Entwicklungsprozess.

Im Kindergartenalter zwischen drei und sechs Jahren entwickelt sich die Persönlichkeit des Kindes und es entstehen erste engere Freundschaften. Die Auswahlkriterien für Freundin oder Freund sind gleiche Interessen – also die gleichen Lieblingsspiele -, aber auch persönliche Sympathie. Genauso schnell wie eine neue Freundschaft in diesem Alter entsteht, kann sie auch wieder vorüber sein.

Sobald die Kinder in die Schule kommen, entwickeln die meisten tiefere, längerfristige Beziehungen, die als „echte“ Freundschaften gelten. Auch bilden sich erste Cliquen und Gruppen. Die engen Freundschaften unterstützen Kinder dabei, sich gemeinsam ihren Platz innerhalb dieser Gruppe zu sichern. Gemeinsam ist man stark: Dieses Selbstverständnis leben Kinder nun auch aus, indem sie sich von den Erwachsenen abgrenzen und sich gemeinsamen Interessen zuwenden.

Ebenso wie Lesen, Schreiben, Rechnen müssen Kinder auch lernen, was eine Freundschaft ausmacht. Dazu gehören nämlich nicht nur glückliche Momente. Streit und Eifersucht sind Dinge, die sehr an Kindern nagen. Den Umgang damit zu lernen, zu erkennen, dass es nicht das Ende einer Freundschaft bedeutet, wenn sich die beste Freundin mit einem anderen Kind verabredet oder in der Pause mit anderen spielt, gehört auch zur gesunden sozialen Entwicklung eines Kindes. Deine Aufgabe ist es, es dabei zu begleiten, zu unterstützen sowie zuzuhören und zu trösten.

Neue Freunde finden

So hilfst du deinem Kind, Freunde zu finden

Neu in der Stadt, Kindergarten oder Schule, oder einfach nur etwas zu schüchtern? Wenn dein Kind sich schwer damit tut, Freunde zu finden, kannst du ihm auf verschiedene Weise dabei helfen.

Nimm selbst Kontakt zu Eltern von gleichaltrigen Kindern auf, zum Beispiel auf dem Spielplatz oder im Sportverein. Dort lernst nicht nur du neue Leute kennen, sondern auch dein Kind hat die Chance, Gleichaltrige zu treffen. Und wenn du in der Nähe bist, fällt es ihm sicher leichter.

Erzwinge nichts, vor allem, wenn du merkst, dass dein Kind mit seiner Schüchternheit kämpft. Wenn du es drängst, wird es ihm noch schwerer fallen, auf andere Kinder zuzugehen. Gib ihm die Zeit, die es braucht, um in Gesellschaft fremder Kinder aufzutauen. Am meisten hilfst du ihm, wenn du ihm zeigst, wie du selbst offen auf die anderen Eltern zugehst und so Kontakte knüpfst.

Besonders im Kleinkindalter spielen Kinder oft nicht miteinander, sondern nebeneinander her. Das ist auch in Ordnung so. Denn dabei lernen sie voneinander. Mit der Zeit werden sie auch beginnen, zusammen zu spielen und legen den Grundstein, um eine Freundschaft aufzubauen.

Lade ein Kind aus dem Kindergarten der Nachbarschaft zusammen mit dessen Eltern zu dir nach Hause ein. In der vertrauten Umgebung fällt es deinem Kind bestimmt leichter, sich zu öffnen und auf das Gastkind zuzugehen.

Freundschaften brauchen Pflege - My Little Pony Freundschafts-Club

Freundschaften brauchen pflege – So machst du es richtig

Freundschaften gehören zu den wichtigsten Dingen überhaupt. Aber sie sind wie zarte Pflanzen: Nur, wenn du sie pflegst, gehen sie nicht ein. Hier findest du wertvolle Tipps, wie du dafür sorgen kannst, dass deine Freundschaften lange bestehen bleiben.

Bleibe stets aufmerksam

In der Hektik des Alltags kommt Aufmerksamkeit oft zu kurz. Bestimmt vergisst du zwar nie den Geburtstag deiner besten Freunde. Aber auch während des Jahres solltest du ihnen zeigen, dass du immer an sie denkst. Notiere dir ihre wichtigen Termine im Kalender, wie die Geburtstage der Kinder, aber auch große Ereignisse wie Prüfungen oder Bewerbungsgespräche, von denen sie dir vorher erzählen. Wenn du ihnen dann einen lieben Gruß oder aufmunternde Worte, egal ob telefonisch, per Mail oder Messenger, zukommen lässt, merken sie, dass sie dir wichtig sind. Und zwar nicht nur dann, wenn du etwas auf dem Herzen hast oder ihre Unterstützung brauchst.

Sei immer für sie da

Zusammen Spaß haben – klarer Fall, das ist das Beste an Freundschaften. Mindestens genauso wichtig aber ist, jederzeit für deine Freunde da zu sein, wenn sie dich brauchen. Ob es darum geht, beim Umzug oder der Renovierung mit anzupacken oder ihnen in schwierigen Zeiten den Rücken zu stärken. Zeige deinen Freunden, dass du immer hinter ihnen stehst und an sie glaubst.

Sorge für gemeinsame Erlebnisse

Dem anderen Zeit zu schenken, ist die größte Aufmerksamkeit überhaupt. Am schönsten sind natürlich gemeinsame Reisen oder Wochenendausflüge. Es muss aber nicht immer gleich das ganz große Rad gedreht werden. Denn genauso im Gedächtnis bleiben die wichtigen, kleinen gemeinsamen Momente: Verabredet euch zum Frühstück im neuen Café um die Ecke oder zum gemütlichen Filmabend im Kino oder auf der Couch mit selbst gemachtem Popcorn. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, um schöne gemeinsame Erlebnisse zu schaffen, die lange in Erinnerung bleiben und die Freundschaft festigen.

Sei immer ehrlich

Heimlichkeiten und Unehrlichkeit gehören nicht in eine Freundschaft. Wenn du etwas auf dem Herzen hast, solltest du das auch direkt und offen ansprechen – auch wenn es dir schwerfällt oder unangenehm ist. Viel schlimmer wäre, ein wichtiges Problem oder Dinge, die dich stören, zu verheimlichen oder gar hinter dem Rücken deiner Freunde mit Dritten zu besprechen. Ein Vertrauensbruch und Lügen können eine Freundschaft für immer zerstören. Kleine Notlügen sind natürlich immer noch erlaubt: Wenn eine Freundin so stolz auf ihre neuen Schuhe ist, die du aber scheußlich findest, solltest du ihr das nicht unbedingt direkt auf die Nase binden...

Mach das Beste aus einem Streit

Eine Binsenweisheit lautet: Durch Nähe entsteht Reibung. Genauso wie mit deinem Partner oder den Kindern gerätst du sicher auch mal mit deinen engen Freunden in einen Streit. Trotz hitziger Diskussionen solltest du aber einen kühlen Kopf bewahren: Mach die Sache nicht größer als sie ist. Viele Streitigkeiten entzünden sich bei distanzierter Betrachtung an Nichtigkeiten und Missverständnissen. Kühl dein Gemüt ab und sprich das Thema dann sehr bald wieder an, um es aus der Welt zu schaffen und zu zeigen, dass dir die Unstimmigkeiten leidtun. Denn wenn die Funkstille zu lange dauert, besteht die Gefahr, dass eure Freundschaft in die Brüche geht. Wenn ihr darüber sprecht, solltet ihr offen und klar formulieren, was euch stört und euch gegenseitig die Chance geben, euch zu entschuldigen und zu verzeihen. An einer überwundenen Krise kann eine Freundschaft nämlich weiter wachsen und noch inniger werden.

Gewinnspiel

Mit etwas Glück zu gewinnen:

2 x My Little Pony Riesenplüsch (1x Pinkie Pie, 1x Rainbow Dash)
4 x My Little Pony Königliche Freunde
5 x My Little Pony Spielhäuschen-Sets
10 x My Little Pony Ponyfreunde

My Little Pony - Der Film

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Hurra! Die Ponys galoppieren nun endlich auch über die großen Kinoleinwände!

Und so viel können wir euch schon Mal verraten: es wird richtig spannend!  Eine neue,  finstere Macht bedroht das Dorf Ponyville. Die Pony-Freundinnen ziehen in die große weite Welt hinaus und müssen gefährliche Abenteuer bestehen, um ihre Heimat vor der dunklen Bedrohung zu beschützen. Ob und vor allem wie sie das mit vereinten Kräften schaffen, zeigt  MY LITTLE PONY – DER FILM“ - ab 5. Oktober überall in deinem Kino. Und weil Vorfreude die schönste Freude ist, möchten wir Euch diese erste Ankündigung der Ponys nicht vorenthalten.

 

 

Do It Yourself

Spiel des Monats

Folge Fluttershy

Lege eine Spur aus Karotten und der Hase Angel wird beginnen, dir zu folgen!

My Little Pony Spiel: Folge Fluttershy

Pony des Monats

Auftrag von Celestia

„Twilight Sparkle, warte“, ruft Moondancer. „Kommst du zu meiner Party?“ „Nein, Ich habe keine Zeit, ich muss schnell nach Schloss Canterlot“, antwortet ihr Twilight Sparkle. Denn sie hat etwas Wichtiges vor: Sie muss Prinzessin Celestia einen Brief schreiben und sie vor einer großen Gefahr für Equestria warnen: Nightmare Moon, das Pony der Finsternis, will zurückkommen und Equestria in ein Reich der Nacht verwandeln. Und zwar zur Sommersonnenfeier, die übermorgen stattfindet! Das hat sie in einem Buch über Prophezeiungen gelesen. Twilight Sparkle ist nämlich immer in Büchern versunken. Doch Celestia beruhigt Twilight Sparkle: „Lies nicht so viele schaurige Bücher. Das Leben besteht aus so viel mehr als Lernen. Hilf mir lieber bei den Vorbereitungen für unsere Sommersonnenfeier in Ponyville. Und ich wünsche mir, dass du dort neue Freunde findest.“ Twilight Sparkle seufzt: „Als deine Schülerin erfülle ich meine königliche Pflicht; aber das Schicksal von Equestria wartet nicht, bis ich Freunde finde.“

So reist Twilight Sparkle zusammen mit ihrem Freund, dem Baby-Drachen Spike, nach Ponyville. Dort lernt sie tatsächlich einige Ponyfreunde kennen. Sie begegnet dem Pegasuspony Rainbow Dash, das für einen wolkenlosen Himmel am Tag der Feier sorgen soll. „Hey“, sagt Rainbow Dash. „Wenn ich will, kriege ich den Himmel in zehn Sekunden blank.“ Auch mit Rarity und Fluttershy machen Twilight Sparkle und Spike kurz darauf Bekanntschaft. „Jetzt lass uns aber endlich in die Bibliothek gehen“, drängt Twilight Sparkle den Baby-Drachen Spike, der schon Freundschaft mit Fluttershy geschlossen hat.

Als sie die Bibliothek von Ponyville betreten, ist es stockdunkel. Plötzlich geht das Licht an und viele Ponys sind da, die alle „Überraschung!“ rufen. Ein rosa Pony kommt zu Twilight Sparkle: „Ich bin Pinkie Pie. Ich habe gehört, dass du neu in Ponyville bist und deshalb habe ich eine Willkommens-Party für dich organisiert.“

Als Twilight Sparkle am Abend in ihrem Bett liegt, hört sie durch das offene Fenster Lärm. Spike erklärt ihr: „In der Nacht vor der Sommersonnenfeier muss jedes Pony wach bleiben, bis die Prinzessin die Sonne aufgehen lässt.“ Die beiden gehen deshalb zur Stadthalle, wo die Feier stattfindet. Alle warten auf Celestia, die jedoch nicht erscheint. „Sie ist verschwunden!“, ruft Rarity, die überall nach ihr gesucht hat. Stattdessen taucht wie aus dem Nichts ein Nebel auf – und Nightmare Moon erscheint: „Ab jetzt ist für immer Nacht!“, verkündet sie. Noch bevor die königliche Garde von Ponyville sie festnehmen kann, verschwindet sie wieder.

Twilight Sparkle und ihre neuen Ponyfreunde Applejack, Pinkie Pie, Rarity, Fluttershy und Rainbow Dash fassen einen Plan. „Ich habe eine Prophezeiung über Nightmare Moon gelesen. Es gibt nur einen Weg, wie wir sie aufhalten können, und das sind die sechs geheimnisvollen Elemente der Harmonie“, sagt Twilight Sparkle. „Sie sind im Schloss der Ponyschwestern.“ Deshalb begeben sich die Ponyfreunde in den Wald der ewigen Magie. Nach einem langen beschwerlichen Weg stoßen sie auf das Schloss, das jedoch nur noch eine Ruine ist. Im Schloss entdecken sie einen geheimnisvollen Saal mit fünf Säulen, die Steinkugeln tragen. Ob das die Elemente der Harmonie sind? Mit ihrer Magie lässt Twilight Sparkle die fünf Kugeln aufglühen. Aber wo ist das sechste Element? Sie erkennt, dass die fünf Ponys nun ihre Freundinnen sind – das sechste Element ist also die Magie der Freundschaft.

Mit den Kräften der Elemente gelingt es ihnen, Nightmare Moon wieder in Pony Luna zu verwandeln, die sie einstmals war. Ihre Schwester, Königin Celestia, wird dadurch befreit und die Freunde kehren nach Ponyville zurück. Alle springen und tanzen vor Freude darüber, dass alles gut ausgegangen ist. Nur Twilight Sparkle nicht. „Warum bist du so traurig?“, fragt Prinzessin Celestia. „Ich bin traurig, weil ich meine neuen Freundinnen jetzt wieder verlassen muss“, antwortet Twilight Sparkle. Prinzessin Celestia lächelt: „Liebe Twilight Sparkle, ich erteile dir hiermit einen königlichen Auftrag: Du sollst in Ponyville bleiben und die Freundschaftsmagie hier studieren!“ Jubelnd fallen sich die Ponyfreundinnen und Twilight Sparkle in die Arme.

 

Schau dir die komplette Episode „Ein Auftrag von Prinzessin Celestia, Teil 1 & 2“ (Staffel 1, Episode 1& 2) bei Amazon Prime oder Netflix an!

Produkte des Monats

Gewinnspiel

Beantworte einfach die folgende Frage und gewinne mit etwas Glück tolle Preise!

Wie ist der Name von Twilight Sparkles Freund, dem Baby-Drachen?

Sweepstake Form

Sweepstake Page

Das gibt es dieses Mal zu gewinnen:

My-Little-Pony-Club-Gewinnspiel-Preise